Ruhephasen in Kindergarten und Kita haben einen positiven Effekt auf die Kinder. Gerade während des anstrengenden Tages in der Gruppe sind solche Ruhephasen in einem Ruheraum oder einem Rückzugsbereich wichtig, um neue Energie für den Nachmittag zu tanken und um die gewonnenen Eindrücke zu verarbeiten. Durch die stetig steigende Zahl der zu betreuenden Kinder in vielen Einrichtungen erhöht sich der Druck auf einzelne Kinder – genau wie auf die pädagogischen Fachkräfte. Um sensiblen Kindern eine Möglichkeit zu geben, eine Pause von gruppendynamischen Spannungen zu machen, bietet sich ein Ruheraum an. 

Ruheraum | Raum mit Kindergartenbetten an der Wand. Bettzeug in Unterbett-Kästen zum Rausziehen

Alles für Ruhebereiche

Den Ruheraum kindgerecht gestalten

Der Ruheraum einer Kita kann neben dem Schlaf der Kinder auch für Entspannungsübungen, Kinderyoga oder als Rückzugsbereich genutzt werden. Ein entsprechendes Lichtkonzept, Matten und Polsterliegen schaffen hier eine Atmosphäre, die zum Entspannen einlädt. Sich in Ecken, Höhlen und Nischen zurückziehen zu können, vermittelt den Kindern Sicherheit und Geborgenheit. Das A und O sind alternative Ruhemöglichkeiten für zwischendurch: Polster und Kissen unter Spielpodesten zaubern kleine Kuschelhöhlen, Stoffhimmel und Märchenschleier schaffen Rückzugsecken. Auch Trennwände können lebhaftere Bereiche von Entspannungsbereichen im Ruheraum abtrennen.

Individuelle Pausen im Ruheraum

Rückzugsmöglichkeiten, die Kinder individuell nutzen können, geben ihnen die Möglichkeit, sich selbst bestimmt dann zurückzuziehen, wann sie es möchten. Das hilft, ihr Körperempfinden bewusst wahrzunehmen. Viele Einrichtungen haben dafür Kuschelecken, Höhlen oder Sofas in ihren Gruppen- und Ruheräumen, die genau dafür vorgesehen sind. Der Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung muss eben erst gelernt werden, Langeweile inklusive. All das trainiert die Selbstregulation der Kinder und hilft, anschließend wieder neue Anspannungskraft zu haben, neu aufnahmebereit zu sein und wieder lernen zu können.

Jetzt unsere Produkte für Ihren Ruheraum entdecken

Behagliche Rückzugsorte: Ideen für den Ruheraum

Je nach Platz lassen sich flexible Matratzen, Podeste mit Matratzen und Kuscheldecken im Ruheraum einsetzen. Mit einem angenehm festen Schaumstoffkern und abnehmbarem Bezug bieten die Liegepolster von HABA Pro eine flexible Liegefläche zum Ausruhen. Die leichten Schaumstoffpolster lassen sich auch von Kindern einfach positionieren und wieder zurück an die vorgesehene Aufhänge-Vorrichtung oder in den Mattenschrank bringen. Sie dienen als bequeme Liegefläche für eine Pause zwischendurch oder können im Ruheraum schnell und einfach zur Schlafwiese kombiniert werden. Für noch mehr Ruhe lassen sich mit einem gemütlichen Sichtschutz kleine Schlafnischen schaffen, in denen sich die Kinder ganz ohne Ablenkung sicher und geschützt ausruhen können.

Jetzt mehr entdecken

Weitere Artikel aus dem Themenbereich

Wahrnehmung & Kognition | Header Image

Wahrnehmung & Kognition

Beitrag lesen
Über Uns | Header Image

Über uns

Beitrag lesen
LAK Leasing | Header Image

LAK Leasing

Beitrag lesen
Schule und Hort | Header Image

Schule und Hort

Beitrag lesen
Schulcafeteria | Header Image

Schulcafeteria

Beitrag lesen
Schulflur | Header Image

Schulflur

Beitrag lesen
Verwaltungsraum | Header Image

Verwaltungsraum

Beitrag lesen
Bibliothek | Header Image

Bibliothek

Beitrag lesen