Ein Pro für die Zukunft unserer Kinder

Wehrfritz ist jetzt HABA Pro

Wir sind der PROfi im Erziehungsalltag. Genauso wie Sie!

Wir sind Ihr verlässlicher Partner, wenn es um die Zukunftsgestaltung unserer Kinder geht.

Wir bieten und entwickeln Komplettlösungen für Krippen, Kindergärten, Schulen und soziale Einrichtungen. Und bereichern Sie mit hochwertigen Lehr- und Lernmaterialien, Kreativitäts- und Bastellösungen, innovativen Möbeln und pädagogisch fundierten Raumkonzepten.

Schon seit mehr als 80 Jahren sind wir fester Bestandteil einer großen Familie – der HABA FAMILYGROUP. Gemeinsam sind wir stark und gemeinsam bündeln wir unsere Kompetenzen – nun auch in einem neuen Namen:

Ein Pro für die Zukunft. Ein Pro für die Bildung. Ein Pro für die Zukunft unserer Kinder!

Unsere Geschichte

Seit mehr als 80 Jahren sind wir Teil einer großen Familie - der HABA FAMILYGROUP. Wie es dazu kam und was wir bereits alles gemeinsam geschafft haben, finden Sie in dieser Historie. Begleiten Sie uns auf dem Weg von Wehrfritz zu HABA Pro.

Der Weg von Wehrfritz zu HABA Pro

1938 Geburtsstunde von Wehrfritz

1938 Geschichtsträchtiger Firmensitz

1939 Der erste Katalog erscheint

1940 Folgen der Kriegsjahre

1945 Sonderlizenz zur Weiterführung des Betriebes

1948 Alltag der Nachkriegsjahre

1949 Im Zonenrandgebiet

1955 Mit Mut voran

1959 Kindergarten-Bauboom

1961 Der Sohn übernimmt

1965 Start ins elektronische Zeitalter

1968 Eisleben beginnt Stahlrohrmöbel zu produzieren

1971 Wehrfritz wird Marktführer

1974 Erster Schulkatalog

1975 Zeitschrift mit Praxisbezug

1977 Wehrfritz für Eltern

1979 Schulen werden aufgemöbelt

1980 Exzellente Lehre und Ausbildung

1983 Umwelt-Ehrenbrief für Wehrfritz

1986 Frischer Wind im Kindergarten

1989 Wehrfritz rückt ins Zentrum

1993 Kataloge für Integrative Einrichtungen

1994 Individuelle Außenspielgeräte

1995 Digitalisierte Katalogerstellung

1997 Vorhang auf für die Sachenmacher

1998 Wehrfritz „miteinander leben“ entsteht

1999 Start der kostenlosen Wehrfritz-Fachtage

2001 HABA-Firmenfamilie wächst weiter

2006 Eröffnung neuer Gebäude

2009 Wehrfritz etabliert sich in Polen

2010 Das FamilienOutlet öffnet seine Tore

2012 Der „Leschenhof“ wird bezogen

2016 Wehrfritz gewinnt den Red Dot Award

2018 80 Jahre jung geblieben

2021 Die HABA Firmenfamilie wird zur HABA FAMILYGROUP

2022 Wehrfritz und project werden zu HABA Pro

Was steckt hinter HABA Pro?

Alles neu macht HABA Pro? Nein, einiges verändert sich, aber unsere etablierten Stärken behalten wir bei. In diesem Interview mit Eike Gerken erfahren Sie, wofür HABA Pro steht und wo es in Zukunft für uns hingeht.

2022 gibt es eine spannende Veränderung! Wehrfritz und project bekommen einen neuen Namen und heißen dann HABA Pro. Was sind die Gründe für den Namenswechsel?

Durch den neuen Namen wollen wir einerseits nach außen zeigen, dass in allen Bildungsmarken die DNA der HABA FAMILYGROUP steckt. Andererseits möchten wir die Kompetenzen, die in der HABA FAMILYGROUP schlummern, bündeln und für unsere Kund:innen besser nutzen. So wird erkennbar, dass zum Beispiel die Kindergartenausstattung aus der gleichen Hand stammt wie die Gesellschaftsspiele zu Hause. Bis jetzt stand Wehrfritz für die Kindertageseinrichtungen, project für Schulen, die Kindererlebniswelten für Businesspartner und Miteinander Leben für den Therapie- und Pflegebereich. Mit dem neuen Namen zeigen wir unser Know-how in diesen Bereichen vereint und sichtbar nach außen. Es wird dadurch für die Kund:innen einfacher, die Produkte und die Marken eindeutig zu verstehen und zuzuordnen.

Was ändert sich durch den Markenwechsel noch außer dem Namen?

Unsere Bildungsmarken überzeugen mit Qualität und Kundenorientierung, und haben schon lange eine große Fangemeinde. Darauf können wir setzen und unsere etablierten Stärken bewusst weiterentwickeln. Das Bewährte der Marken bleibt uns erhalten. Gleichzeitig wollen wir mutiger werden und aktuelle Themen aufgreifen. Das heißt, dass wir unsere Sortimente innovativ ausbauen und das Thema Digitalisierung im Bereich Bildung vorantreiben.

Wehrfritz und project sind als familiäres Unternehmen mit persönlichen Kontakten bekannt. Werden sie mit dem neuen Namen HABA Pro zu einem Konzern?

Die Zugehörigkeit zu einer großen Familie ist nichts Neues für uns. Denn Wehrfritz und project waren schon immer Teil der HABA FAMILYGROUP. Wehrfritz sogar seit mehr als 80 Jahren. Wir sind also nach wie vor ein familiäres und familiär geführtes Unternehmen und kein Konzern. Unsere persönlichen Kontakte sind uns sehr wichtig und sie werden auch weiterhin Bestand haben.

Ändert sich durch den Markenwechsel das Sortiment oder die Qualität der Produkte?

Auf keinen Fall. Unsere Ansprüche bezüglich Qualität und Nachhaltigkeit sind hoch und wir werden diese auch in Zukunft verfolgen. Das Sortiment ändert sich grundsätzlich nicht. Alle bekannten Produkte und Lieblingsstücke bleiben erhalten. Trotzdem wollen wir immer die Bedürfnisse unserer Kund:innen in den Fokus stellen. Deshalb kann das Sortiment auf die entsprechende Nachfrage-Entwicklung und Kundenwünsche hin angepasst werden.

Ist HABA Pro zukünftig noch der Experte für den Bildungsbereich?

Kinder bestmöglich auf die Zukunft vorzubereiten, liegt uns nach wie vor besonders am Herzen! Darum entwickeln wir auch weiterhin praxisorientierte Bildungs- und Raumlösungen, die sich an den Bedürfnissen der Kinder orientieren und die unsere Kund:innen dabei unterstützen, die Herausforderungen im Arbeitsalltag noch besser zu meistern. Wir sind also auch in Zukunft der Komplettausstatter und Experte für den Bildungsbereich. Hier wird sich nichts ändern.

Vielen Dank für das Gespräch und die interessanten Einblicke in den Markenwechsel!

Sie haben Fragen? Wir haben die Antworten!

Was sind die Gründe für den Markenwechsel von Wehrfritz und project zu HABA Pro?

Wehrfritz und project sind ein familiäres Unternehmen mit persönlichen Kontakten. Werden sie mit dem Markenwechsel zum großen Konzern?

Wer oder was ist die HABA FAMILYGROUP?

Die Firmenphilosophie von Wehrfritz und project wird von den Kund:innen sehr geschätzt. Wird sie bei HABA Pro weiterhin Bestand haben?

Ändert sich das Sortiment oder die Qualität der Produkte bei HABA Pro?

Ist HABA Pro wie Wehrfritz der Experte für Kindergärten?

Ändert sich der bekannte Katalog? Wenn ja, wie?

Bleibt der Firmensitz weiterhin in Bad Rodach?

Sind durch die Umstellung Arbeitsplätze in Gefahr?

Wehrfritz und project sind für regionale Produktion bekannt. Werden beispielsweise die Möbel auch weiterhin in Deutschland gefertigt?

Ändern sich mit dem Markenwechsel die Garantiebestimmungen und die Gewährleistung für bereits gekaufte Produkte?

Warum wird vieles in englischer Sprache formuliert?

Ändert sich durch den Markenwechsel die Beratung?

Bleiben die bekannten Ansprechpartner:innen im Außendienst erhalten?

Bleibt die Beratung weiter persönlich oder wird alles anonymer?

Betreut der Außendienst jetzt auch Spielwarenhändler?

Bildnachweise

kleines Mädchen zeigen Finger leeren Raum tragen Brille isoliert auf gelbe Farbe Hintergrund © deagreez - stock.adobe.com