MINT mit Kindern – Die Freude am Entdecken wecken

Kinder lieben es, zu forschen, zu entdecken, zu experimentieren und sich in Projekten auszuprobieren. Gerade in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, kurz MINT, bieten sich dafür vielfältige Möglichkeiten. Im Kindergarten- und Vorschulalter geht es in diesem Bildungsbereich vor allem darum, Kinder ihre eigenen Erfahrungen machen zu lassen und ihnen einen positiven Zugang zu mathematisch-naturwissenschaftlichen Themen zu ermöglichen. Auf unseren Seiten stellen wir Ihnen Projekte und Herangehensweisen vor, um Kinder für MINT-Themen zu begeistern:

MINT mit Kindern – Die Freude am Entdecken wecken

MINT | Junge und Mädchen experimentieren mit Hufeisen

„Das Interesse des Kindes hängt von der Möglichkeit ab, eigene Entdeckungen zu machen.“ Dieser Grundsatz der Montessori-Pädagogik trifft für den Bildungsbereich MINT ganz besonders zu. In naturwissenschaftlichen Experimenten folgen Kinder ihrer natürlichen Neugier, entdecken elementare Phänomene der Natur und lernen nachhaltig durch eigene Erfahrung. Spielerisch begreifen sie Schritt für Schritt die Welt der Zahlen und Formen und lernen physikalische Zusammenhänge zu verstehen

Ideen für Aktivitäten im Forscherraum

MINT | Optische Experimente

1. Optische Experimente

Licht in all seinen faszinierenden Facetten lässt sich mit einfachen Mitteln erforschen. Fantastische Farb- und Schattenspiele entstehen durch eine geschickt platzierte Beleuchtung. So können die Kinder mit einfachen Experimenten schnell herausfinden, welche Rolle die Materialoberfläche sowie Art, Größe und Entfernung der Lichtquelle spielen. Die Schatten bewegen sich, wenn die Figuren bewegt oder die Lampen hin- und hergeschoben werden. Die Schattenbilder werden größer oder kleiner und wenn sie sich überlagern, entstehen neue Farben und interessante Effekte.

So geht’s:

Feste transparente Folie oder ein festes Papier (DIN A3) wird in das Koffertheater geschoben, drei lichtstarke Taschenlampen ergeben mit bunter Folie beklebt ein ebenso buntes Licht. Anschließend werden Alltagsgegenstände oder transparente Leuchtbausteine hinter das Theater gestellt und mit den Lampen angeleuchtet. So entsteht für die vor dem Koffertheater sitzenden Kinder ein faszinierendes Licht- und Farbschauspiel.

MINT | Farbwirkung entdecken

2. Farbwirkung entdecken

Eine Reise in die Welt der Farben! Leuchtplatten und Leuchttische eignen sich hervorragend, um Farbwirkungen zu beobachten. Was passiert, wenn ich grüne und blaue Transparentfolie (1174846 Transparent-Folien-Set) übereinanderlege? Welche Farbe oder Farbmischung erscheint heller oder dunkler?

Aus den Grundfarben (Primärfarben) ergeben sich gemäß der additiven Farbmischung: Rot + Grün = Gelb Grün + Blau = Türkis Blau + Rot = Magenta Bei diesem einfachen Experiment entdecken die Kinder Mischfarben, die sogenannten Sekundärfarben.

MINT | Flüssige Farbexperimente

3. Flüssige Farbexperimente

Kreativität ist auch im Forscherraum gefragt. Für Nachwuchsforscher:innen unter drei Jahren empfehlen wir Experimente zum Kennenlernen von Farben. Das geht zum Beispiel, indem Sie Farbtabletten zur Verfügung stellen, mit denen die Kinder Wasser färben können. Wird diese Mischung in Flaschen gefüllt, entstehen ganz besondere optische Effekte. Auch Fingerfarben eignen sich hervorragend, um Kinder in die faszinierende Welt der Farben einzuladen. Welche Farbe entsteht, wenn man Grün und Blau vermengt? Was passiert, wenn ich meine Lieblingsfarbe mit Schwarz mische? Und wie fühlt es sich an, die Farbe mit den Fingern zu verstreichen?

Eine Experimentierwanne in Kombination mit einer Leuchtplatte lädt zu optischen Experimenten ein. Farben und Flüssigkeiten, Sand oder andere Materialien ergeben tolle Farbeffekte, die sich hier besonders gut beobachten lassen.

MINT | Kreative Schattenspiele

4. Kreative Schattenspiele

Wie entsteht ein Schatten? Das ist eine Frage, die Kinder immer wieder fasziniert. Das Licht fällt auf einen Gegenstand, den es nicht durchdringen kann. Genau hinter dem Gegenstand bildet sich ein dunkler Bereich, der Schatten.

Das Schattenphänomen lasst sich für viele Aktivitäten im Forscherraum nutzen. Befestigen Sie dazu einen Wandhalter für Papierrollen und spannen Papier ein. Anschließend benötigen Sie noch eine Lichtquelle, zum Beispiel eine Schreibtischlampe. Ein Kind kann sich zwischen die Lampe und die Wand stellen, sodass der gesamte Schatten des Kopfes sichtbar wird. Ein zweites Kind zeichnet den Schattenumriss des Kopfes nach. Tipp: Wenn das Ohr dabei an einem Plastikbecher abgestützt wird, verrutscht fast nichts. Anschließend können die Umrisse ausgemalt oder mit Papierschnipseln beklebt werden. So entsteht eine bunte Schattenumriss-Galerie. Ein lustiges Ratespiel, zum Beispiel „Welcher Schatten gehört welchem Kind?”, sorgt für einen abwechslungsreichen Projektabschluss.

5. Elemente ordnen

Noch bevor Kinder mit Maßeinheiten in Berührung kommen, beginnen sie, die Dinge in ihrer Umgebung zu vergleichen und zu ordnen. Ist dieser Baustein größer oder kleiner als der andere? Ist das Glas voller oder leerer als das daneben? Kinder freuen sich über Anregungen durch Gegenstände, die sie vergleichen können. Zum Beispiel bei Alltagsgegenständen: Zuerst unterscheiden sie zwischen Löffel und Gabel, später kommt der feinere Unterschied zwischen Esslöffel und Teelöffel hinzu. Sie beginnen Elemente nach Farben, Längen, Formen zu ordnen und bilden so spielerisch logische Strukturen in heterogenen Gruppen. Passend dazu können Sie Ihren Forscherraum mit einem bunten Sortier- und Legekasten ausstatten.

6. Magnetismus erforschen

Im Forscherraum ist das Themenfeld Magnetismus eines der beliebtesten bei den Kindern. Das hat seinen Grund, denn die Wirkung magnetischer Felder übt eine ganz besondere Faszination auf Kinder aus. Mit einer Magnetfeld-Tafel können die Kinder selbst erleben, wie sich die Poren auf der Tafel wie von alleine ausrichten, wenn sie die Magnete bewegen. Aber auch Magnetspiele, bei denen die Kinder kleine Magnetkugeln durch Labyrinthe schieben, machen das Thema greifbar.

7. Zu Gärtner:innen werden

Aus dem Forscherraum wird ein Garten! In einem mobilen Hochbeet können die Kinder Samen aussäen und beobachten, wie ihre Pflanzen wachsen. Sie lernen viel über das Wachstum ihrer Pflanzen und müssen gleichzeitig Verantwortung für ihr Wohlergehen übernehmen. Um auch die kleineren Bestandteile des Ökosystems zu erforschen, eignen sich Lupen, Lupendosen und Insektendosen, mit denen die Kinder zum genauen Beobachten und Entdecken der Natur motiviert werden.

Passende Produkte für Forscher:innen entdecken

Kinder an digitale Medien heranführen

MINT | Kinder experimentieren und es explodiert was

Medienkompetenz zu erlernen, mit digitalen Medien Erfahrungen zu machen und etwas über digitale Medien und die Funktionsweisen von Computern zu lernen, gehört ebenfalls in diesen Bildungsbereich. Da die Welt immer digitaler wird, gewinnt ein durchdachtes Medienkonzept und die pädagogische Arbeit im Bereich digitale Bildung in Krippe, Kindergarten, Kita, Schule und Hort zunehmend an Bedeutung. Unterschiedliche Spielmöglichkeiten und verschiedene Projekte mit spannenden Ergebnissen wecken die Freude am Ausprobieren, Entdecken und Lernen.

Auf unseren Seiten finden Sie vielfältige Ideen für mathematische, technische und naturwissenschaftliche Projekte mit Kindern und steigen mit viel Know-how in das Thema digitale Bildung ein. Erfahren Sie außerdem, wie Sie Kinder im Bildungsbereich MINT mit vielfältigen Anreizen und einer anregenden Raumgestaltung bestmöglich fördern.

Jetzt mehr entdecken

Weitere Artikel aus dem Themenbereich

Wahrnehmung & Kognition | Header Image

Wahrnehmung & Kognition

Beitrag lesen
Kreativität | Header Image

Kreativität

Beitrag lesen
Medienkompetenz | Header Image

Medienkompetenz

Beitrag lesen
Projektidee: Stop Motion Filme | Header Image

Projektidee: Stop Motion Filme

Beitrag lesen
Bildungsbereiche | Header Image

Bildungsbereiche

Beitrag lesen
Sprache & Kommunikation | Header Image

Sprache & Kommunikation

Beitrag lesen
Bewegung & Koordination | Header Image

Bewegung & Koordination

Beitrag lesen
Rückzugsräume | Header Image

Rückzugsräume

Beitrag lesen
Projektidee: Emotionen verstehen | Header Image

Projektidee: Emotionen verstehen

Beitrag lesen
Sozial-emotionale Kompetenzen | Header Image

Sozial-emotionale Kompetenzen

Beitrag lesen
Projektidee: Greenscreen-Video selbst machen | Header Image

Projektidee: Greenscreen-Video selbst machen

Beitrag lesen